Blackjack

Von der schieren Masse an Spielen die in der modernen Online-Spielwelt angeboten werden gibt es einige die wirklich etwas Besonderes sind. Wie? Na ja mit einem Spiel das sowohl geschichtlich als auch in Beliebtheit deutlich aufregender ist, was Blackjack zu einem der beliebtesten Spiele aller Zeiten macht. Das Spiel ist schon Jahrhunderte alt und man geht davon aus, dass es in Frankreich entstanden ist.

Blackjack war außerdem immer sehr beliebt, da es eines der wenigen Spiele ist, die schlagbar sind. Sie haben richtig gehört – es war statistisch möglich, dem Haus gegenüber einen Vorteil zu erlangen. Obwohl es bei weitem nicht leicht war, konnte man durch das Zählen von Karten auf dem Tisch die Wahrscheinlichkeiten des Gewinns berechnen.

Grundregeln

Rückblickend ist BlackJack ein Spiel in dem Zahlen zwischen dem Dealer (Casino oder das Haus) und dem oder den Spielern verglichen werden. Dieses Spiel wird auch „17 und 4“, oder „21“ genannt, da diese Zahl auch das bestmögliche Ergebnis anzeigt, das eine der Seiten erreichen kann.

Die bestmögliche Hand, auch als „BlackJack“ bekannt, besteht aus einem Ass und einer Bildkarte oder Zehn. Beide sind im Grunde dasselbe, da alle Bildkarten 10 Punkte wert sind. Hier ein Überblick über den Wert der einzelnen Karten:

Das Spiel ist in mehrere Runden, oder „Hände“ aufgeteilt. Bevor eine neue Hand beginnt, müssen alle Spieler ihre Einsätze auf den vorbestimmten Platz auf dem Tisch legen. Wenn alle Spieler ihre Einsätze gemacht haben beginnt der Dealer damit, an alle Teilnehmer Karten zu verteilen. Dies wird Karte für Karte getan, bis alle Teilnehmer zwei Karten in bekommen haben bis auf die Bank, die nur eine Karte bekommt. Je nach Spielvariante kann sich dies aber noch ändern.

Spielverlauf

Wenn alle Spieler ihre Karten bekommen haben überprüft der Dealer zunächst, ob ein natürliches BlackJack vorliegt (ein Ass und eine Bildkarte). Wenn irgendeiner der Spieler diese Kombination hält, wird sofort eine Auszahlung von 3 zu 2 ausgegeben, es sei denn:

Direkt nachdem die Spieler mit dem natürlichen BlackJack ausbezahlt wurden, wird das Spiel im Uhrzeigersinn fortgesetzt beginnend mit dem Spieler ganz rechts. Er muss nun eine Entscheidung treffen und aus den folgenden Optionen wählen:

Das Spiel wird reihum im Uhrzeigersinn fortgesetzt bis alle Spieler eine Entscheidung getroffen und eine der genannten Optionen gewählt hat. Denken Sie daran, dass das Hauptziel des Spiels immer ist, ein besseres Ergebnis zu erreichen als der Dealer, und nicht 21 Punkte zu erreichen! Während Sie auf jeden Fall versuchen sollten so nah wie möglich an diese Höchstzahl heranzukommen, ist manchmal selbst eine schlechte Hand gut genug um zu gewinnen!

Zugregeln & Auszahlungen

Während Spieler jederzeit neue Karten erfragen können ist dies beim Dealer anders. Er muss sehr bestimmten Regeln folgen die festsetzen, ob eine neue Karte zu seiner Hand kommt oder nicht – der Dealer zieht Karten auf seine Hand bis seine Punktzahl mindestens bei 17 liegt. Er kann keine weiteren Karten ziehen wenn er 17 oder mehr Punkte erreicht, selbst wenn alle anderen Spieler ein höheres Ergebnis erreicht haben.
Wenn also beide Seiten ihre Karten gezogen haben, werden die Gewinne aller Spieler und der Bank ausgezahlt:

Insurance/ Versicherung & Even Money/ Einfache Chancen

Wenn die erste Karte des Dealers ein Ass ist, können alle teilnehmenden Spieler sich gegen ein BlackJack des Dealers versichern. Im Fall eines natürlichen BlackJacks des Dealers verlieren ALLE Spieler ihre Einsätze. Was ist also die Versicherung?

Sie können für fast alles im Leben Versicherungen abschließen und auch BlackJack ist davon nicht frei. Sie können sich davor schützen, dass der Dealer Sie mit einem natürlichen Blackjack schlägt. So funktioniert es:

Das wahrscheinlich Beste der Versicherung ist, dass sie unabhängig von Ihren Karten ist. Wenn Sie Bust gehen (über eine Zahl von 21 kommen), verlieren Sie Ihren Einsatz der Versicherung NICHT Sie können also im Grunde hohe Karten riskieren und auch dann einen Gewinn einstreichen, wenn Sie eigentlich verloren haben.

Variationen des Spiels

Wir haben es schon einige Male gesagt, trotzdem hier noch einmal in aller Breite: Es gibt hunderte, wenn nicht sogar tausende von Variationen des Spiels. Jede davon folgt dem Gerüst der BlackJack Regeln, aber es gibt immer kleine Veränderungen im „Kleingedruckten“. Sehen wir uns einige Arten von Spielen und ihre Unterschiede einmal etwas genauer an:

Live Dealer BlackJack – Nicht unbedingt eine Spielvariation, aber definitiv eine riesige Innovation. Die Regeln werden in den meisten Fällen nicht verändert, dafür ist aber die Umgebung eine völlig Neue. Live BlackJack bietet die Möglichkeit, ein echtes, offline Casino zu erleben und dabei gleichzeitig auf dem Sofa zu liegen. Heutzutage bietet fast jedes Online Casino auch die Möglichkeit eines Live BlackJack Tisches an.

Double Exposure –Dies ist eine einzigartige Variation von BlackJack. Warum? Der Dealer gibt sich selbst von Anfang an zwei Karten. Sie können also direkt sehen wie viele Punkte der Dealer hat und dementsprechend Ihre eigene Strategie besser implementieren können.

Surrender – Eine Variation die es dem Spieler erlaubt aufzugeben und die Hälfte des Einsatzes zu jeder Zeit zurückzubekommen es sei denn, der Dealer hat ein Ass. Eine tolle Variation für alle die eine vorsichtigere Art zu spielen bevorzugen.

BlackJack Strategie & Hausvorteil

Strategien beim Glücksspiel anzuwenden erscheint etwas dämlich, denn offensichtlich werden Sie immer gegenüber dem Haus benachteiligt sein. In Wahrheit gibt es aber trotzdem einen sehr guten Grund, Spiele mit der optimalen Strategie zu spielen.

Je kleiner der Hausvorteil ist desto besser sind Ihre Gewinnchancen. BlackJack ist mit der optimalen Strategie eines der besten und ertragreichsten Spiele die es gibt – der Hausvorteil liegt bei nur 0,5 Prozent!

Wie kann man also für BlackJack eine optimale Strategie finden? Im Grunde müssen Sie das gar nicht, denn diese Strategie gibt es bereits – suchen Sie sich einfach eine Liste auf der genau steht, was Sie in bestimmten Situationen tun sollten.

Kartenzählen

So können Casinos geschlagen und Geld gemacht werden. Na ja, zumindest war es einmal so. Blackjack wird im Normalfall mit mehreren Decks gespielt was es möglich macht, die Karten auf dem Tisch zu zählen. Warum sollte man das tun? Kartenzählen macht sinn, denn Sie werden wissen welche Karten bereits gegeben wurden und was noch viel wichtiger ist, wo die großen Karten sind, die Ihnen mehr helfen als dem Dealer. Die Auszahlungen im Blackjack werden nämlich 3 zu 2 gemacht.

Top 5 Online Blackjack Casinos

Online Casino Bonus Spiel % WR Freispiele Bonus Code Software Jetzt spielen
Royal Panda Erfahrungen - 9.20/10 €100 100% Netent Jetzt spielen
ComeOn Erfahrungen - 9.40/10 €150 100% 35x €7 gratis Extraspins Netent Jetzt spielen
Casumo Erfahrungen - 9.00/10 €1200 100% Netent Jetzt spielen
Leo Vegas Erfahrungen - 9.30/10 €50 200% 35x 200 Freispiele Netent Jetzt spielen
DrückGlück Erfahrungen - 9.10/10 €100 100% 185 Freispiele Netent Jetzt spielen