Everest Casino Erfahrungen

Das Everest Casino ist eines der ältesten Online Casinos die es gibt und wurde bereits 1997 etabliert (in den Frühzeiten des Internets). Heute gehört das Casino zur Betclic-Everest Gruppe, welche es ohne weiteres auf einen Umsatz von mehr als €500 Millionen in Wetttransaktionen pro Jahr schafft.

Everest hat nicht immer nur eine positive Reputation genossen. Aufgrund seines vorangeschrittenen Alters in der Online-Casino-Welt ist Everest gerade wegen seiner Langlebigkeit respektiert. Everest gilt im Grunde als seriös und solide, aber in der Vergangenheit gab es die eine oder andere Beschwerde zum Thema die Transparenz im Bereich der Lösung von Kundenbeschwerden geht. Betclic hat sich offenbar bis vor wenigen Jahren geradezu verweigert Dritte in Betracht zu ziehen um Beschwerden zu bearbeiten, aber mittlerweile hat man nachgegeben und arbeitet daran sein Image zu verbessern. Und dass mit Erfolg, denn man kann derzeit keine Beschwerden über Everest finden. Das eCOGRA Zertifikat, welches das Everest Casino inzwischen vorzeigen kann, ist auch ein klarer Pluspunkt.

Das Everest Casino bezieht seine Lizenz aus Malta, kann aber auch eine Lizenz aus Gibraltar vorweisen, obgleich diese auf der Webseite nur genannt wird, man sich aber offenbar nicht darauf stützt, denn ein entsprechendes Logo fehlt.

Angetrieben wird das Casino über Playtech Software. Diese steht als Download zur Verfügung, aber mittlerweile kann man auch via Flash direkt im Browser spielen. Ebenfalls ein Fortschritt, denn in der Vergangenheit handelte es sich hier um ein reines Download Casino, was nicht mehr zeitgemäß war.

Wer sich bei Everest registrieren möchte, kann sich auf ein Willkommenspaket von bis zu €1.000 freuen. Das ist beachtlich, insbesondere für ein Online Casino, welches schon so lange mit dabei ist.

Hier sind einige Gründe, weshalb man die Anmeldung in Erwägung ziehen sollte:

  • Über 300 Playtech Spiele
  • eCOGRA Zertifikat
  • Lizenzen aus Malta und Gibraltar
  • Äußerst langlebiges Casino
  • Promotionen und VIP Club
  • Download und Instant-Play

Einzahlungsboni auf die ersten vier Einzahlungen

Viele lang etablierte Online Casinos befinden es als unnötig bei einem Willkommensangebot zu übertreiben. Meistens gibt es einen einfach gestrickten und relativ kleinen Einzahlungsbonus, weil man darauf vertraut, dass die eigene Reputation die Spieler bei Laune hält. Im Everest Casino hat man sich für eine andere Strategie entschieden. Hier gibt es Boni für die ersten vier Einzahlungen und man kann insgesamt bis zu €1.000 extra bekommen. Das ist sehr großzügig. Aber hält der Bonus was er verspricht?

  • Erste Einzahlung – 100% Bonus bis zu 200€
  • Zweite Einzahlung – 50% Bonus bis zu 250€
  • Dritte Einzahlung – 50% Bonus bis zu 250€
  • Vierte Einzahlung – 100% Bonus bis zu 300€

Es muss eine Mindesteinzahlung von jeweils €10 geleistet werden, um den Bonus in Anspruch nehmen zu können. Außerdem sollte die Einzahlung über Kreditkarte oder Banküberweisung geleistet werden, denn die meisten eWallets oder Prepaid-Karten sind vom Bonus ausgeschlossen. Sobald eine Einzahlung geleistet wurde, kann man im nächsten Schritt entscheiden, ob man den Bonus akzeptieren oder ablehnen möchte. Diese Kontrolle ist sehr vorteilhaft, weil nicht jeder Neukunde automatisch einen Bonus möchte.

Der Bonus muss 40 Mal umgesetzt werden bevor eine Auszahlung möglich ist (wobei einige Länder Umsatzanforderungen von 60 Mal haben). Hierfür hat man 15 Tage Zeit.

Lediglich Slots und Rubbellose tragen zu 100% beim Umsetzen des Bonus bei. Die meisten Tischspiele tragen zwischen 5 und 25% bei, allerdings sollte man sich hier die Auflistung in den Bonus AGB von Everest genauer anschauen, da die Unterteilung der Spiele recht spezifisch ist.

Bonus WR Type Bonus Code Expires Info
100% bis zu €200 40x Welcome 5 months Info
50% bis zu €250 40x 2nd Deposit 5 months Info
50% bis zu €250 40x 3rd Deposit 5 months Info

Ein sehr gutes Playtech Portfolio

Es ist sehr selten, dass ein Online Casino heutzutage nur noch einen Softwarenanbieter zur Verfügung steht. Oftmals handelt es sich dabei dann entweder um Microgaming, NetEnt oder eben Playtech. Im Fall des Everest Casinos handelt es sich um ein reines Playtech Casino. Es stehen knapp 350 Spiele zur Verfügung, wobei alle neuen Playtech Spiele regelmäßig hinzugefügt werden.

Der Großteil der Spiele sind auch hier Video Slots. Playtech verfügt über einige hervorragende Titel, die nicht ohne Grund sehr beliebt sind. Nachdem die Marvel Slots mittlerweile nicht mehr lizensiert sind, muss man auf diese leider verzichten. Erst vor kurzem wurden sie aus allen Playtech Casino entfernt, das Everest war das natürlich keine Ausnahme.

Stattdessen kann man jetzt die Age of the Gods Slots hier spielen, die zudem quasi alle mit einem Jackpot verbunden sind. Daneben finde wir Klassiker wie Ace Ventura, King Kong, Monty Python’s Spamalot, Pink Panther oder Bounty of the Beanstalk.

Erweitert wird das Angebot durch Tischspiele wie Baccarat, BlackJack, Roulette und Casino Hold’em. Auch einige Video Poker Spiele sind hier zu finden, wenngleich die Anzahl nicht sehr groß ist.

Es muss allerdings ein Unterschied gemacht werden zwischen dem Download Casino und dem im Browser verfügbaren Flash Casino. Im Download Casino finden sich um einiges mehr Spiele als in der Browser Version. Dies sollte nicht unbedingt negativ bewertet werden, denn es ist noch nicht lange her, da gab es ausschließlich das Download Casino. Mittlerweile kann man aber alle im Browser verfügbaren Spiele auch als Demo-Versionen spielen, womit man bereits einen ersten Eindruck von der Qualität der Spiele bekommen kann.

Ein kleines Live Casino Angebot

In der Vergangenheit konzentrierte man sich im Live Casino Bereich auf Roulette und BlackJack. Während dies die Klassiker sind und sicherlich das absolute Minimum dessen, was man von einem Live Casino erwartet, war es auch nicht unbedingt genug.

Auf der Webseite des Everest Casino finden wir inzwischen einen Live Tisch für Baccarat und Casino Hold’em neben denen für Roulette und BlackJack. Zwar ist das immer noch kein großes Angebot, aber es ist definitiv ausreichend, wenn man sich für Live Spiele interessiert.

Alle großen Playtech Jackpots sind dabei

An Jackpot Spielen mangelt es im Everest Casino nicht. Allerdings gibt es insgesamt nicht so sehr viele Jackpots, denn ein großer Teil der Spiele ist allein über den Age of the Gods Jackpot miteinander verlinkt. Das heißt, alle Spieler, die die entsprechenden Video Slots spielen, zahlen in diesen einen Jackpot ein und wird er gewonnen, dann wird der Betrag für alle vernetzten Jackpots entsprechend zurück gesetzt. Daneben gibt es aber noch einige andere Jackpots, die große Beträge versprechen:

  • Everybody’s Jackpot
  • Progressive BlackJack
  • Beach Life
  • Funky Fruits
  • Age of the Gods
  • Megaball

Alle diese Jackpots kommen mit 5- bis 7-stelligen Beträgen, was im Bereich dessen ist, was man sich von einem guten progressiven Jackpot verspricht. Fans sollten hier also etwas Entsprechendes finden.

Das Everest Poker Netzwerk

Während es im Everest Casino außer den Casino Poker und Video Poker Spielen kein weiteres Pokerspiel im Angebot gibt, wollen wir an dieser Stelle die Everest Poker Seite erwähnen. Diese ist es schließlich, die den Namen Everest erst bekannt gemacht hat.

Bei Everest Poker handelt es sich um eine Schwesterseite des Everest Casino. In der Vergangenheit nutzte die Seite ihre eigene Software, aber inzwischen ist man Teil des iPoker Netzwerks von Playtech, welches eines der größten Poker Netzwerke der Welt ist.

Wer mit dem Everest Casino zufrieden ist und der Marke treu bleiben möchte, kann sich ohne Bedenken bei Everest Poker anmelden. Man muss allerdings wissen, dass man hier ein separates Konto eröffnet und nicht auf das Guthaben zugreifen kann, das man im Everest Casino hat.

Am Kundenservice kann noch gefeilt werden

Über einen separaten Link auf der Homepage kann das Casino kontaktiert werden. Hier findet sich ein Webformular, welches man ausfüllen kann wenn man eine Frage hat. Eine Email Adresse wird hier ebenfalls angegeben.

Telefonisch ist das Everest Casino leider überhaupt nicht zu erreichen. Bedenkt man, wie lange das Everest Casino bereits im Geschäft ist, sollte man meinen, dass auch telefonischer Kontakt zu den Kunden als wichtig betrachtet wird, aber offenbar scheint man diesen nicht als notwendig zu empfinden. Ein Live Chat steht allerdings auch bereit, allerdings kann es sein, dass man, wenn man diesen aktivieren möchte, die Nachricht bekommt, dass der Live Chat nicht verfügbar ist.

In der Vergangenheit war der Kundenservice des Everest Casino nur zu bestimmten Zeit geöffnet, aber auf der Webseite heißt es mittlerweile, dass man den Kundendienst 7 Tage die Woche und 24 Stunden am Tag erreichen kann.

Abgesehen davon gibt es allerdings auch einen recht ausführlichen FAQ Bereich, in dem man viele Informationen schon vorab findet. Auch die AGBs sollte man sich durchlesen.

Während man die Erreichbarkeit des Kundenservice durchaus bemängeln kann, steht das Team zumindest auch auf Deutsch bereit um Fragen zu beantworten, was nicht immer eine Selbstverständlichkeit ist.

Eine sehr beschränkte Auswahl an Zahlungsoptionen

Vielleicht ist es der Wert langer Erfahrung, der das Everest Casino dazu bewegt nur eine sehr geringe Anzahl an Zahlungsmethoden bereit zu stellen. Vielleicht ist es aber auch eine gewisse Bevorzugung bestimmter Zahlungsoptionen. So sollte man beispielsweise nur Kreditkarte oder Banküberweisung nutzen, wenn man den Willkommensbonus beanspruchen möchte.

Neben Kreditkarte und Überweisung stehen grundsätzlich noch entropay, Neteller, Skrill, paysafecard und die Sofortüberweisung als Zahlungsoptionen bereit. Everest gibt an für Auszahlungsanfragen die gleiche Methode zu bevorzugen wie für Einzahlungen verwendet wurde, allerdings stehen paysafecard und Sofortüberweisung als Auszahlungsmethode nicht zur Verfügung. Man wird sich auf Überweisung, Kreditkarten sowie Neteller und Skrill beschränken müssen.

Zumindest sind Auszahlungen frei von Gebühren, allerdings kann eine Bearbeitungsgebühr verlangt werden, wenn die Auszahlungsbeträge sehr gering sind. Maximale Auszahlungen pro Transaktion liegen bei €10.000. Angaben zu maximalen Auszahlungen pro Monat werden nicht gemacht, hier sollte man sich gegebenenfalls noch einmal mit dem Kundenservice in Verbindung setzen.

Lizenzen aus Malta und Gibraltar

Das Everest Casino zeigt auf seiner Homepage das Logo der Malta Gaming Authority, welches belegt, dass das Casino eine Lizenz der MGA hat. Diverse Lizenznummern sind im Impressum angegeben. Es kann also kein Zweifel daran bestehen, dass hier eine MGA Glücksspiellizenz vorliegt. Das Unternehmen gibt hier außerdem an, dass eine Lizenz der UK Gambling Commission vorliegt, und zwar für Betclic Everest Limited, um auch in Großbritannien operieren zu können.

Das entsprechende Logo findet sich allerdings nicht auf der Webseite. Im „Über Everest“ Bereich der Webseite wird außerdem eine Lizenz aus Gibraltar genannt, aber nähere Informationen finden sich hierüber nicht. Es ist durchaus möglich, dass diese Angabe veraltet ist.

Wie dem auch sei, das Casino ist in jedem Fall ordentlich lizensiert. Allein die Langlebigkeit des Casinos ist Beweis genug, dass man es hier mit einem sicheren Casino zu tun hat.

Außerdem findet sich ein eCOGRA Zertifikat auf der Seite, welches ein Beleg dafür ist, dass das Casino unabhängig geprüft wird. Klickt man auf das eCOGRA Logo kann man das Zertifikat auch einsehen. Es ist allerdings etwas ungünstig, dass das einsehbare Zertifikat für Betclic ausgestellt wurde und nicht für Everest. Aber zumindest zeigt dies, dass das Unternehmen als Ganzes geprüft wird.

Keine Informationen zu den Auszahlungsquoten

Obgleich Everest seit zwei Jahrzehnten mit dabei ist, scheint man es nicht für nötig zu befinden seine Auszahlungsquoten zu veröffentlichen. Diese sollten allerdings vorliegen, zumal man mit eCOGRA zusammenarbeitet.

Man würde sich an dieser Stelle definitiv eine bessere Transparenz wünschen. Denn auch in den Spielen von Playtech finden sich keine näheren RTP Angaben. Diese lassen sich natürlich ermitteln, aber es wäre wünschenswert dazu mehr Informationen von Everest direkt zu bekommen.

Ein angenehmes aber gewöhnungsbedürftiges Design

Die dunkelrote Farbgebung und Glücksspielsymbole auf der Webseite sind durchaus ansprechend. Man erkennt hier ohne Zweifel, dass man sich in einem Online Casino befindet. Außerdem verzichtet man auf zu viel Drumherum und versucht nicht grafisch zu beeindrucken. Vielmehr soll wohl einfach eine angenehme Casinoatmosphäre geschaffen werden.

Einige Funktionen auf der Seite sind allerdings etwas gewöhnungsbedürftig, wozu auch das Klappmenü gehört, welches unter einigen Menüpunkten erscheint. Wir sind uns nicht sicher, ob wir das attraktiv oder irritierend finden. Es ist jedenfalls nicht unbedingt vorteilhaft. Auch die feststehende Menüleiste, welche sich nicht bewegt selbst wenn man auf dem Bildschirm nach unten scrollt ist etwas eigenartig und eigentlich nur im Weg.

Darüber hinaus ist das Design allerdings im Großen und Ganzen kompakt und aufgeräumt. So ein paar Kleinigkeiten erscheinen vielleicht unnötig, aber sind auch kein großer Anlass zur Beschwerde.

Spielen von unterwegs

Sehr lange stand das Everest Casino mobil nicht zur Verfügung. Offenbar hat man auf die mobile Kundschaft keinen Wert gelegt oder aber man war den Zeichen der Zeit gegenüber noch ein wenig verschlossen.

Mittlerweile kann man sich auf einem separaten Bereich der Webseite einen QR Code einscannen und erhält dann die mobile Version des Everest Casino. Interessant ist, dass auf der Homepage Werbung für die App von Android und für den App Store gemacht wird. Während auf der separaten „Mobil“ Seite angegeben wird, dass derzeit nur Android zur Verfügung steht.

Leider konnten wir hierzu keine weiteren Informationen finden. Es ist durchaus möglich, dass diese Information mittlerweile nicht mehr ganz aktuell ist. In jedem Fall gibt es ein mobiles Casino, was positiv zu bewerten ist. Es hat nur eine beschränkte Auswahl an Spielen, aber das ist ja auch für die Flash-Version der Seite der Fall.

Comp Points und ein Crystal Club

Das Everest Casino hat nicht nur ein Treueprogramm für alle Mitspieler sondern auch noch einen exklusiven VIP Club. Das Comp Points System ist relativ einfach. Man spielt einfach seine Lieblingsspiele im Casino und je nachdem wie viel man an welchen Spielen eingesetzt hat, verdient man sich Comp Points. Am einfachsten, also für den geringsten Einsatz, lassen sich diese an Video Slots verdienen. Bei Video Poker und Roulette braucht es hingegen höhere Einsätze.

Sobald man dann genügend Comp Points gesammelt hat, lassen sich diese in Cash umwandeln. Hier hängt es ab auf welches Comp Points Stufe (Standard, Bronze, Silber, Gold, Platin) man sich befindet, denn umso höher die Stufe, umso besser die Umtauschrate. Alle Mitspieler nehmen automatisch am Treueprogramm teil.

Der Crystal Club erweitert die Vorteile, die man beim Sammeln von Comp Points bekommt. Hier befindet man sich je nach Anzahl der Punkte auf denselben Stufen, kann aber zusätzlich noch die Vorzüge jeden einzelnen Levels genießen. Allerdings geht es hier darum, die Comp Points zu behalten und seine Stufe zu verbessern und diese eben nicht in Cash umzuwandeln. Vorteile wie schnellere Auszahlungen, personalisierte Bonusangebote und exklusive Geschenke erwarten Mitglieder des Crystal Club. Auch hier können alle Spieler teilnehmen.

Fazit: Ein gutes Playtech Casino, das nicht mehr ganz modern ist

Das Everest Casino bietet einen bekannten Namen, eine langjährige Erfahrung und eine solide Reputation. Wer ein Playtech Casino mit einer guten Mischung von Spielen, einem Live Casino, tollen Jackpots und einem mobilen Angebot sucht, der ist hier definitiv an einer guten Adresse.

Der Willkommensbonus ist grundsätzlich gut, aber es stört ein wenig, dass man lediglich 15 Tage Zeit hat um die Umsatzbedingungen zu erfüllen. Auch könnte der Kundenservice noch besser erreichbar sein. Es fehlt hier ein wenig an persönlicher Fürsorge. Man will sich auch in einem Online Casino nicht unbedingt anonym oder entbehrlich fühlen.

Die Mängel des Everest Casino scheinen vor allem damit zu tun zu haben, dass man vielleicht nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit ist. Ein frischer Wind wäre durchaus willkommen. Dennoch handelt es sich um eine gute Glücksspieladresse, an der man gut aufgehoben ist, wenn man Playtech Spiele mag.