Baccarat

Baccarat ist erst seit kurzem ein fester Bestandteil in Casinos und Online Casinos im Westen. In Asien ist das Kartenspiel aber schon lange ein Favorit. Findet hier heraus was das Spiel so attraktiv macht.

Über Baccarat

Wo Baccarat tatsächlich herkommt ist etwas umstritten. Manch einer meint, dass Spiel wurde bereits in Italien im 15. Jahrhundert gespielt. So bedeutet „baccarat“ wohl „null“ auf Italienisch und bezieht sich auf den Wert der Bilderkarten, was damals offenbar kontrovers war, denn es handelte sich schließlich um eine aristokratische Gesellschaft. Danach ging das Spiel wohl nach Frankreich.

Es ist allerdings auch möglich, dass das Spiel mit einem sehr ähnlichen verwechselt wird und man den Ursprung gar nicht so genau bestimmen kann.

So oder so findet sich erst im 19. Jahrhundert ein solider Beweis für Baccarat, denn dann gab es bereits die Versionen „Baccarat en Banque“ und „Chemin de Fer“. Letztere kam Anfang des 20. Jahrhunderts nach Amerika, ausgerechnet zu einer Zeit als das Glücksspiel illegal war. So konnte man Baccarat und andere Spiele also nur in Untergrund-Casinos spielen.

Das Spiel wurde populärer, als es nach Las Vegas kam, aber dort sind nach wie vor Slotmaschinen in der Überzahl. Im Las Vegas des Ostens – in Macau – ist das jedoch umgekehrt. In Asien ist Baccarat wahnsinning beliebt.

Und auch High Roller haben eine Präferenz für das Spiel.

Die verschiedenen Versionen

Man wird hier und da verschiedene Versionen von Baccarat antreffen. In Online Casinos findet man „Punto Banco“ sehr häufig, aber in anderen Casinos findet man auch andere Versionen.

Big Table Baccarat – Wird so genannt, weil es an einem besonders großen Tisch gespielt wird, an dem es drei Dealer und bis zu 15 Spieler geben kann. Hier wird in landbasierten Casinos das Standard Baccarat gespielt. Interessant ist, dass Banker und Spieler sich in dieser Version gegenseitig die Karten ziehen.

Punto Banco – Die Version findet man praktisch überall. Im Schuh befinden sich sechs bis acht Kartendecks, aber Spieler fassen die Karten nie an. Alle Handlungen werden von den Dealer übernommen.

Baccarat Banque – Besonders unter High Rollern in europäische Casinos beliebt, da hier die Limits an den Tischen sehr hoch sein können. In dieser Version ist der Spieler der Banker solange das Spiel andauert.

Chemin de Fer – Eigentlich eine veraltete Version des Spiels, die man heutzutage kaum noch antreffen wird. Sechs Kartendecks werden benutzt, die Karten werden mit dem Gesicht nach unten vom Spieler ausgeteilt und Banker mischen diese nur.

Wie wird gespielt

Baccarat ist eigentlich ein sehr einfaches Spiel. Oft wird man hören, dass es sich hierbei ebenfalls um ein Kartenvergleichspiel wie BlackJack handelt, aber der Unterschied, wie die Karten gezählt werden, ist erheblich. Hier ist das Ziel nämlich, so nahe an die 9 heranzukommen, wie möglich.

Die Grundregeln

Obgleich an einem Baccarat Tisch gerne zwischen 12 und 14 Spielern sitzen können, gibt es lediglich eine Hand für den Spieler und eine für den Dealer, die hier gespielt werden. Die Spieler sitzen um den Tisch verteilt und wetten entweder auf einen Gewinn der Banker (also Dealer) Hand oder auf einen Gewinn der Spieler Hand. Auch ein Unentschieden ist möglich, in dem Fall hätten beide Hände den selben Wert.

Der Dealer verteilt zunächst die Karten: eine geht an den Spieler, eine an den Banker, dann wiederum eine an den Spieler und schließlich eine letzte an den Banker. Alle Karten werden zunächst mit dem Gesicht nach unten verteilt, dann dreht der Dealer diese um und der anfängliche Wert der Karten wird bestimmt.

Kartenwerte

Der Wert der Karten ist in Baccarat sehr unterschiedlich zum Wert der Karten in Poker oder BlackJack. Man rechnet sie außerdem anders zusammen:

Um schließlich den endgültigen Wert einer Hand zu ermitteln, werden alle numerischen Wert addiert. Dann wird die linke Zahl fallen gelassen, und nur die rechte bleibt als tatsächliches Ergebnis bestehen.

Zum Beispiel:

Natural

Erzielen Banker oder Spieler mit den ersten zwei Karten gleich eine Punktzahl von 8 oder 9, dann nennt man dies einen „Natural“. In diesem Fall ist die Runde beendet und Gewinne werden je nach platzierten Wetten ausgezahlt.

Kommt es mit den ersten beiden Karten nicht zu einem „Natural“, dann werden weitere Karten gezogen. Hierzu gibt es strenge Regeln, die wir im nächsten Abschnitt erklären.

Chancen und Auszahlungen

Man sollte annehmen, dass die Chancen auf einen Gewinn für Banker und Spieler genau die gleich sind, aber das ist nicht der Fall. Der Hausvorteil für den Spieler sind ein wenig schlechter als für den Banker, was kaum überraschend sein kann. Unten findet ihr den jeweiligen Hausvorteil für die verschiedenen Ergebnisse, die ihr anderswo in leichten Variationen finden könnt.

Auszahlungen für Gewinne für Banker und Spieler sind immer 1:1. Ein Untentschieden hingegen wird mit mindestens 8:1 (gelegentlich sogar mit 9:1) ausgezahlt, was es zur lukrativsten Wette macht.

Regeln zum Karten ziehen

Während das anfängliche Spiel sehr einfach und direkt ist, wird es etwas komplizierter und vor allem auch strenger wenn es darum geht eine dritte Karte (oder weitere, so notwendig) zu ziehen. Tatsächlich ist es in der Regel der Banker, der den Regeln entsprechend folgt, denn der Spieler hat hier nicht wirklich was zu entscheiden.

Man kann Chance Tabellen finden, nicht ganz unähnlich der von BlackJack, die deutlich machen, wann eine Spieler Hand bzw. die des Bankers ziehen oder nicht ziehen muss. In der untenstehenden Tabelle findet ihr eine vereinfachte Version, damit ihr einen Überblick erhaltet.

You can find odds charts similar to the ones for blackjack that illustrate when a player or dealer hand may have to stand or draw. Below you’ll find a slightly more simplified version to give you an overview.

Spieler Hand

1/2/3/4/5/10 Zieht Karte
6/7 Keine Karte
8/9 Natural – keine Karte

Banker Hand

Die ersten beiden
Karten ergeben:
Zieht wenn die dritte
Karte des Spielers eine
der folgenden
Zahlen ist:
Zieht keine Karte
, wenn der Spieler
folgendes hat:
3 1/2/3/4/5/6/7/9/10 8
4 2/3/4/5/6/7 1/8/9/10
5 4/5/6/7 1/2/3/8/9/10
6 6/7 1/2/3/4/5/8/9/10
7 Keine Karte
8/10 Natural – Keine Karte
0/1/2 Muss immer ziehen

Da man als Spieler hier ohnehin keine Entscheidungskraft hat, muss man diese Regeln nicht unbedingt kennen. Aber wenn es um das Glücksspiel geht, ist es in der Regel vorteilhaft die Regeln zu kennen und darauf zu achten, was auf dem Tisch vor sich geht.

Strategien

Auch hier handelt es sich um ein Thema, das viel diskutiert wird. Man kann ohne weiteres “Baccarat Systeme” googeln und tausende von Seiten lesen, die einem versprechen, dass es das perfekte System gibt Baccarat fast immer zu gewinnen.

Aber bei den meisten dieser Seiten handelt es sich um Betrug und man sollte ihnen keine Beachtung schenken. Sobald man um Geld gebeten wird, um die narrensichere Strategie zu kaufen, sollte man sich auf jeden Fall fernhalten.

Da die Chancen auf die Hand des Spielers oder die Hand des Bankers zu spielen sehr nahe beieinander liegen, kann man im Grunde die eine wie die andere Wette eingehen. Die Chancen auf den Banker zu wetten sind natürlich besser, aber eine solche Wette ist nicht unbedingt gern gesehen unter Spielern.

Und dann gibt es natürlich noch das Unentschieden. Hier ist der Hausvorteil überaus hoch, aber das gilt auch für die Auszahlung. Wer mit mehr Geld von dannen zu ziehen hofft als er anfänglich hatte, der sollte vielleicht auf ein Unentschieden setzen. Das Risiko ist natürlich höher, aber der Gewinn wird es auch sein und man muss schon willens sein hier zu verlieren.

Wie immer empfehlen wir zunächst, dass man sich mit dem Spiel vertraut man, ein paar Runden lang zuschaut und dann einfach mal sein Glück probiert. Jedes Glücksspiel ist ein Spiel des Zufalls und man sollte immer zum Spaß spielen, nicht um etwas zu gewinnen.

Baccarat in Online Casinos oder in landbasierten Casinos spielen

Was ist vorzuziehen, Baccarat in einem Online Casino oder in einem richtigen Casino zu spielen? Tatsächlich würden wir uns diesmal vielleicht sogar für das Online Casino entscheiden. Dafür gibt es auch ganz gute Gründe.

In vielen Casinos werden Baccarat Tische als High Roller Tische behandelt. Es kann also durchaus passieren, dass man nicht einmal einen Tisch finden wird, der ein akzeptables Limit anbietet. Und besonders viel Spannung und Aktion ist an einem Baccarat Tisch auch nicht unbedingt zu finden, man verpasst also nicht viel. Man kann ja nicht einmal entscheiden, ob man überhaupt eine dritte Karte ziehen will, denn die Regeln hierfür stehen fest.

In einem Online Casino hingegen kann man sich einfach ein Baccarat Spiel aussuchen, einen Einsatz machen die das Blatt ausspielen lassen. Der Unterschied ist wirklich nicht so groß und man kann die Spielregeln in einer angenehmen Atmosphäre zu Hause lernen. Außerdem wird man sicher ein Tischlimit finden, dass einem passt. Man kann hier sogar kostenlos spielen, wenn man im Demo-Modus spielt und das Spiel erst lernen will.

Baccarat live und mobil spielen

Baccarat gehört zu den Spielen, die man ohne weiteres auch live in einem Online Casino spielen kann. Die meisten Live Casinos bieten mindestens eine Version davon an, aber oft findet man durchaus eine solide Auswahl an verschiedenen Tischen. Da der Unterschied zum Spiel in einem richtigen Casino gar nicht so groß ist, ergibt das eine nette Abwechslung. Man kann sich fast vorstellen am Tisch zu sitzen, ohne dass einem die Atmosphäre eines echten Casinos wirklich fehlen würden.

Natürlich ist es auch kein Problem Baccarat mobil zu spielen. Man wird eigentlich immer eine mobile Baccarat Version in seinem bevorzugten mobilen Casino finden können. Vielleicht gibt es manchmal nur ein oder zwei Spiele, aber das reicht in der Regel auch aus.

Die besten Baccarat Online Casinos

Man wird kaum ein Online Casino finden, welches sich auf Baccarat spezialisiert hat. Daher ist es weniger ein Frage das beste Baccarat Casino zu finden, sondern vor allem das besten Online Casino, welches eine gute Auswahl an Baccarat Spielen bietet, wozu auch live und mobile Versionen gehören.

Unten findet ihr genau solche Online Casinos. Hierbei handelt es sich immer um gute und sichere Casinos, an denen ihr spielen könnt, und Baccarat kann man hier jeweils ebenfalls finden.

Wer noch Anregungen oder Fragen haben sollte, darf sich gerne bei uns melden.

Top 5 Online Baccarat Casinos

Online Casino Bonus Spiel % WR Freispiele Bonus Code Software Jetzt spielen
Leo Vegas Erfahrungen - 9.30/10 €50 200% 35x 300 Freispiele Netent Jetzt spielen
Casumo Erfahrungen - 9.00/10 €1200 100% 200 Freispiele Netent Jetzt spielen
Royal Panda Erfahrungen - 9.20/10 €100 100% Netent Jetzt spielen
ComeOn Erfahrungen - 9.40/10 €150 100% 35x €7 gratis Extraspins Netent Jetzt spielen
Rizk Erfahrungen - 9.10/10 €100 200% 50 Freispiele Netent Jetzt spielen