Pai Gow Poker

Pai Gow Poker bietet Platz für bis zu sieben Spieler pro Tisch. Für das Spiel wird ein Kartendeck mit 52 Karten und einem zusätzlichen Joker verwendet. Der Joker kann nur als Ass verwendet werden, um Straights, Flushes und Straight Flushes zu erreichen. Vor jeder Hand müssen Sie einen Einsatz auf Ihre Hand setzen und Ihr Ziel ist es, den Dealer, nicht aber die anderen Spieler am Tisch zu bezwingen. Das Haus hat immer einen Vorteil und in diesem Casinospiel findet man diesen in den Händen, die unentschieden ausgehen (Tie). Wenn Sie und der Dealer eine gleichwertige Hand halten, gewinnt die Bank und Sie verlieren. So behält das Casino Ihnen gegenüber seinen Vorteil.

Sobald jeder Spieler seinen Einsatz für die aktuelle Hand bezahlt hat, erhält jeder Spieler vom Dealer sieben Karten. Jeder Spieler kann sich seine Karten ansehen und zwei Hände erstellen, die getrennt voneinander agieren, eine mit zwei und eine mit fünf Karten. Der Wert Ihrer Hand berechnet sich ähnlich wie beim gewöhnlichen Poker nur dass ein Straight mit A-2-3-4-5 das zweithöchste und nicht das am wenigsten wertvolle Straight ist. Für Ihre kleinere Hand mit nur zwei Karten ist natürlich ein Paar mehr wert als einzelne Karten.

Wenn Sie Ihre sieben Karten auf die beiden unterschiedlichen Hände aufteilen dürfen Sie den anderen Spielern nicht sagen wie Sie Ihre Karten aufteilen. Sie müssen außerdem sicherstellen, dass Ihre Hand mit fünf Karten besser ist als Ihre kleine Hand. Wenn Sie also ein Paar in Ihrer kleinen Hand halten müssen Sie sicherstellen, dass Sie in Ihrer Hand mit fünf Karten zumindest ein größeres Paar haben.

Wenn alle Spieler damit fertig sind ihre Hände zu ordnen dreht der Dealer seine Karten um und bildet seine beiden Hände vor den Augen der Zuschauer und Spieler. Nun dürfen Sie Ihre Karten nicht mehr anfassen bis die Runde zu Ende ist und die Karten aufgedeckt werden. Wenn der Dealer seine beiden Hände gebildet hat drehen die Spieler ihre Karten um und bestimmen wer gegen den Dealer gewinnt.

Wenn Sie beide Hände gewinnen, erhalten Sie als Gewinn den Wert Ihres Einsatzes.

Wenn Sie eine Hand gewinnen und der Dealer die andere, entsteht ein sogenannter Push.

Wenn der Dealer beide Hände gewinnt, verlieren Sie Ihren Einsatz.

Wenn Sie die gleiche Hand haben wie der Dealer gewinnt dieser automatisch, wenn Sie also bei einer Hand unentschieden spielen und die andere verlieren, ist auch Ihr Einsatz futsch.
Die Wahrscheinlichkeit zumindest Ihren Einsatz zurückzuerhalten indem Sie einen Push erhalten liegen relativ hoch, daher ist dies ein relativ beliebtes Pokerspiel. Es ist sehr leicht zu spielen solange Sie wissen wie hoch der Wert der einzelnen Poker-Hände ist. Diese sollten Sie also lernen bevor Sie mit dem Spiel beginnen. Wenn Sie Ihre Hände bilden sollten Sie versuchen, ein möglichst hohes Paar in Ihre kleine Hand zu bekommen ohne dabei die Regeln zu brechen, sodass Sie zumindest ohne Verlust aus dem Spiel gehen. Wenn Sie gute Hände bilden können werden Sie beide Hände des Dealers schlagen. Hier werden dann Ihre Gewinne entstehen.

Pai Gow Poker Strategie

Pai Gow basiert auf einem uralten chinesischen Dominospiel mit demselben Namen und ist ein anspruchsvolles und am Anfang etwas kompliziert wirkendes Pokerspiel das sich auf der ganzen Welt sowohl in Online, als auch Offline-Casinos großer Beliebtheit erfreut. Das Ziel des Spiels ist es zwei Hände zu bilden, eine mit fünf Karten, die andere mit zwei, die beide die Hände des Dealers schlagen sollen. Wenn sie beide Hände des Dealers schlagen erhalten Sie einen Gewinn in Höhe Ihres Einsatzes minus Provision. Wenn eine Ihrer Hände gewinnt und die andere verliert, kommt es zu einem Push, bei dem Sie einfach Ihren Einsatz zurückbekommen. Pai Gow ist ein relativ vernünftiges Spiel in der Welt der Casinos, da der Hausvorteil relativ gering ist. Bei gutem Spiel beträgt er irgendetwas zwischen 2 und 3 Prozent, auch wenn es viel Wissen und Übung braucht um das Spiel optimal zu spielen. Während es unmöglich ist in einem Artikel alle Teile zu beschreiben die zur Strategie von Pai Gow Poker gehören haben wir versucht einige hilfreiche Hinweise zu geben die Ihnen beim ersten Spiel das Pokern etwas erleichtern können.

Ihre möglichen Hände

Wenn Sie die sieben karten bekommen haben müssen Sie daraus zwei Hände bilden. Es gibt eine kleine und eine große Hand also die „Front Hand“ und die „Back Hand“. Die Back Hand besteht aus fünf Karten und muss stärker sein als Ihre Front Hand mit zwei Karten. Wenn Ihre Back Hand nicht stärker ist als Ihre Front Hand haben Sie ein Foul begangen und werden aus der Hand ausgeschlossen. Die folgende Tabelle erklärt eine gute Strategie für Anfänger. In der linken Spalte sind die Möglichkeiten Ihrer Hand aus sieben Karten aufgezeigt, die mittlere Spalte erklärt was Sie damit in den jeweiligen Händen tun sollten, um die besten Gewinnchancen zu erhalten.

Sieben Karten Back Hand (große Hand) Front Hand (kleine Hand)
High card Ihre höchste Karte Ihre zweit- und dritthöchste Karte
Ein Paar Ihr Paar Ihre beiden höchsten Karten mit Ausnahme des Paars
Zwei Paare^ Ihr höchstes Paar Das andere Paar
Drei Paare Ihr zweit- und dritthöchstes Paar Ihr höchstes Paar
Drilling* Ihr Drilling Ihre zweit- und dritthöchste Karte
Straight (5, 6, oder 7 Karten) Die niedrigsten Karten die für das Straight nötig sind Ihre verbleibenden höchsten Karten

* Wenn Sie drei Asse haben, sollten Sie ein Paar Asse in Ihre Back Hand und das verbleibende Ass in Ihre Front Hand legen.

^ Wenn Sie ein Paar Asse haben, sollten Sie dieses in Ihre Back Hand geben.

Wie Sie sehen sind die Vielzahl der Kombinationen und Möglichkeiten in Pai Gow Poker ziemlich komplex und es dauert sich etwas Zeit und Übung bis Sie die Muster sehen können die sich entwickeln und sofort erkennen wie die einzelnen Hände verteilt sein sollten.

Hände wie Flushes und Vierlinge sind noch ein klein wenig komplizierter. Ein Full House ist relativ leicht zu spielen. Ihr Paar kommt in Ihre Front Hand und der Drilling in die Back Hand. Bei einem Vierling ist die allgemeine Regel, dass Sie bei Bildkarten und Assen den Vierling auf je ein Paar in Ihre Front- und Back Hand splitten sollten. Bei sechs und weniger sollten Sie den Vierling besser zusammenhalten. Bei sieben bis zehn sollten sie nur dann einen Vierling in der Back Hand halten, wenn Sie einen König oder ein Ass in Ihre Front Hand geben können. Wenn nicht erzielen Sie bessere Resultate wenn der Vierling aufgeteilt wird.

Top 5 Online Pai Gow Poker Casinos

Online Casino Bonus Spiel % WR Freispiele Bonus Code Software Jetzt spielen
ComeOn Erfahrungen - 9.40/10 €150 100% 35x €7 gratis Extraspins Netent Jetzt spielen
Casumo Erfahrungen - 9.00/10 €1200 100% 200 Freispiele Netent Jetzt spielen
Royal Panda Erfahrungen - 9.20/10 €100 100% Netent Jetzt spielen
Leo Vegas Erfahrungen - 9.30/10 €50 200% 35x 200 Freispiele Netent Jetzt spielen
DrückGlück Erfahrungen - 9.10/10 €100 100% 185 Freispiele Netent Jetzt spielen