slots

Spielautomaten

Spielautomaten (oder auch Slots) gibt es schon um einiges länger als Online Casinos. Tatsächlich gibt es Spielautomaten als festen Bestandteil von landbasierten Casinos bereits seit Jahrzehnten, können aber auch in Kneipen oder Wettläden gefunden werden. Nachdem Slots für Online Casinos adaptiert wurden, haben sie eine beachtliche Evolution mitgemacht. Hier erfahrt ihr alles über Slots und wie man sie spielt.

Was sind Spielautomaten?

Spielautomaten gibt es in den verschiedensten Formen und Arten, aber sie haben alle ein paar Dinge gemeinsam. Sie alle kommen mit Walzen (mindestens drei davon) und auf diesen Walzen finden sich Symbole, die es in einer riesigen Anzahl gibt. Je nach Art des Slots sind die Maschinen mehr oder weniger aufwendig. In den alten Tagen hat man eine Münze in einen Schlitz geworfen und hat dann einen Hebel gezogen, um die Walzen zu drehen. Heutzutage, in Casinos oder Wettläden, drückt man einen Knopf.

In Online Casinos klickt man einfach einen virtuellen Knopf um die Walzen zum Drehen zu bringen. Je nach Spielautomat bekommt man eine flexible oder feste Anzahl an Gewinnlinien und kann sogar auch Bonusspiele aktivieren.

Spielautomaten sind die einfachste und leichteste Art von Casinospiel und das Spiel, welches in der Regel den höchsten Hausvorteil hat. Dennoch geben sie einen sehr vergnüglichen Zeitvertreib ab und mit ein wenig Glück kann man hier sogar ganz groß gewinnen.

Arten von Slots

In Online Casino findet man Slots in der Regel nach verschiedenen Arten kategorisiert. Man kann diese durchaus auch nach Thema oder nach besonderen Features oder Bonusspielen sortieren, aber die meisten Casinos machen die folgenden Unterscheidungen:

Klassisch

Klassische Slots sind in der Regel sogenannte Fruchtmaschinen und richten sich am nächsten an die Spielautomaten aus früheren Zeiten. Hier findet man oft nur die drei Walzen und selten mehr als fünf Gewinnlinien. Auf den Symbolen findet man in der Regel verschiedene Früchte sowie BAR Symbole, 7, Glocken und gelegentlich Diamanten. Normalerweise gibt es hier keine Freispiele zu gewinnen oder irgendeine andere Art von Bonusspiel. Man wählt lediglich seinen Ansatz und bringt dann die Walzen zum Drehen.

Video Slots

Üblicherweise findet man heutzutage Video Slots in Online Casinos. Diese sind wesentlich aufwendiger gestaltet als klassische Slots und man bekommt zumeist mindestens 5 Walzen und drei Reihen, aber mittlerweile dürfen es auch gerne mehr Reihen und Walzen sein. Video Slots haben immer irgendein Thema und die Symbole werden entsprechend Bilder zeigen, die mit dem Thema assoziiert werden. So findet man beispielsweise Goldtöpfe, Regenbogen und Leprechauns auf den Walzen der Slots mit dem Thema „Das Glück der Iren“.

Darüber hinaus haben Video Slots besondere Eigenschaften und Symbole wie Wildsymbole, Bonussymbole oder Streusymbole. Man kann hier beispielsweise klebende Wildsymbole, verlinkte Walzen, Freispiele, Freidrehe, Minispiele und so einiges mehr bekommen. Gewinnlinien können festgelegt oder flexible sein. Es gibt im Grund keine Regeln, die auf alle Slots zutreffen. Die Variationen sind praktisch unendlich und Spielentwickler bringen uns ständig neue und innovative Ideen.

3D

3D Slots sind lediglich eine Variante von Video Slots, aber sie bieten wesentlich aufwendigere Graphiken, beinahe so als würde man einen animierten Film sehen. Die Spiele funktionieren aber grundsätzlich genauso wie die einfacheren Video Slots, was bedeutet, dass man auch hier eine Anzahl verschiedener Features finden kann. Der Hauptunterschied liegt eben in den Animationen und Spezialeffekten, die man bekommt, wenn man einen solchen Slot spielt, was definitiv zum Unterhaltungswert beiträgt.

Progressive Jackpots

Wir haben einen ausführlichen Artikel zum Thema progressive Jackpots, wo man mehr über diese erfährt. Hier sei erwähnt, dass progressive Jackpots sowohl in die Kategorien klassischer Slots, Video Slots und 3D Slots fallen können. Ihre Gemeinsamkeit liegt eben in dem progressiven Jackpot, den man hier gewinnen kann.

Symbole

Die Symbole auf den Walzen sind ein wichtiges Feature eines jeden Spielautomaten und es gibt verschiedene Arten, die man bei Video Slots finden kann. In klassischen Slots hat man hingegen zumeist keine besonderen Symbole, also solche mit speziellen Funktionen. Moderne Versionen klassischer Slots haben mittlerweile aber auch Wild- oder Bonussymbole.

Standard

Der Großteil der Symbole auf den Walzen sind Standardsymbole. Abgesehen davon, dass die Bilder auf den Symbolen oft themenrelevant sind, werden oft Kartenspielsymbole quasi als Füller verwendet, die als Symbole mit niedrigem Wert gelten. Themenrelevante Symbole sind hingegen höherwertig. In jedem Fall haben Standardsymbole immer verschiedene Münzwerte. Um diese in Erfahrung zu bringen, muss man dann aber jeweils die Regeln des Spiels lesen.

Standardsymbole müssen in der Regel mindestens drei Mal auf eine Gewinnlinie fallen damit man einen Gewinn erzielt. Hierbei muss es sich um drei gleiche Symbole handeln, die zumeist von ganz links nach rechts gezählt werden. Die beste Kombination, die man zumeist bekommen kann sind fünf von einer Sorte auf einer Gewinnlinie

Bonus-/Streusymbol

Bonus- bzw. Streusymbole sind nicht notwendigerweise das gleich. Man kann sogar beide in einem Spielautomaten finden. Streusymbole können in der Regel überall auf den Walzen erscheinen, um einen Gewinn auszulösen. Daher auch der Name. Meist braucht es mindestens zwei von ihnen, oft auch drei. Streusymbole können durchaus auch ein Bonusspiel aktivieren, je nach Regeln.

Bonussymbole müssen hingegen oft auf bestimmten Walzen erscheinen (obgleich auch diese gelegentlich irgendwo erscheinen können) und dienen immer dazu ein Bonusspiel zu aktivieren, oder aber ein Feature oder Freispiele. Bonus- und Streusymbole werden immer besonders gekennzeichnet sein und sind daher leicht zu erkennen.

Wildsymbole

Die dritte Art von Symbol, die man üblicherweise findet ist das Wildsymbol. Ein Wildsymbol wird oftmals sogar mit „WILD“ beschriftet sein, ist so also wirklich sehr einfach zu erkennen. Wildsymbole sind Joker, die in der Regel jedwedes Standardsymbol ersetzen können. Zumeist ersetzen sie allerdings weder Streu- noch Bonussymbole. Ein Wildsymbol dient oft dazu eine Gewinnkombination zu ermöglichen, wo vorher keine möglich gewesen wäre, solange es auf einer Gewinnlinie an der richtigen Stelle landet.

Es gibt verschiedene Arten von Wildsymbolen. Das Standard Wildsymbol ersetzt einfach nur die Standardsymbole. Es gibt aber auch Wildsymbole, die sich auf benachbarte Symbole ausweiten können, manchmal sogar in mehr als nur eine Richtung. Sogenannte “Sticky” Wildsymbole bleiben gewissermaßen auf ihrer Position kleben, meist wenigsten für einen Dreh, manchmal aber auch länger. Und gestapelte Wildsymbole sind genau das: sie stapeln sich über mehrere Positionen auf einer Walze.

Gewinnlinien

Gewinnlinien sind ein wichtiger Aspekt von Spielautomaten. In klassischen Slots gibt es oft nur eine Gewinnlinie, und diese ist dann die zentrale Reihe auf den drei Walzen. Nur wenn drei gleiche Symbole auf dieser Position landen, gibt es auch einen Gewinn. Bei Video Slots gibt es hingegen mindestens 10 Gewinnlinien und mittlerweile bis zu 4.096 (je nachdem wie viele Walzen und Reihen es gibt). Bei einem Slot mit 5×3 Reihen kann man bis zu 243 Gewinnlinien haben. Das bedeutet dann, dass quasi drei gleiche Symbole irgendwo auf den Walzen landen können, solange sie sich von ganz links aufreihen.

Das Muster verfügbarer Gewinnlinien ist genauso divers wie die Slots, die man finden kann, daher sollte man immer die Spielregeln checken, um herauszufinden welche Linien für ein jeweiliges Spiel gelten. Allerdings sollte man sich bewusst sein, dass es schwierig wird den Überblick über mehr als 10 Gewinnlinien zu halten, denn die Muster werden irgendwann doch leicht chaotisch und man kommt durcheinander. Bei sehr vielen Gewinnlinien muss man sich einfach auf sein Glück verlassen.

Der Einsatz, den man wagt, ist übrigens direkt mit der Zahl der verfügbaren Gewinnlinien verbunden. In vielen Spielautomaten kann man entscheiden, wie viele Gewinnlinien man spielen möchte. Wählt man weniger, ist der Einsatz geringer. Aber wählt man mehr, sind die Chancen höher, dass man auch eine Gewinnkombination erhält, wobei man allerdings einen höheren Einsatz riskiert.

Die Zahl der Gewinnlinien zu wählen ist meist für Spieler, die mehr auf ihr Budget achten, interessant. Man sollte aber auch daran denken, dass viele Spielautomaten es nicht erlauben, die Zahl der Gewinnlinien zu verändern. Dann kann man nur beeinflussen, wie viele Münzen man setzen will, aber die Gewinnlinien bleiben immer gleich.

Freispiele und Bonusspiele

Die Mehrheit an Video Slots bietet Freispiele oder andere Bonusspiele. Es gibt daneben aber auch immer noch genug Video Slots, bei denen es keine sogenannten Minispiele gibt, aber irgendein Feature haben sie alle, weshalb sie ja auch so spielenswert sind. Ein solcher Spielautomat ist ohne Frage Starburst, wo es weder Freispiele noch ein Bonusspiel gibt. Stattdessen gibt es ein Bonusfeature mit expandierenden Sticky Wildsymbolen und Freidrehs.

Die einfachste und üblichste Art von Bonusspielen sind Freispiele. Dafür muss man zumeist drei oder mehr Bonus- oder Freispielsymbole auf die Walzen drehen und bekommt dann eine Anzahl von Freispielen. Die Variationen dessen, was hier möglich ist, sind sehr groß. In der Regel gibt es eine festgelegte Zahl von Freispielen, für die man eben nichts extra zahlen muss, die Gewinne aber anhand des Einsatzes kalkuliert werden, der gewagt wurde als das Bonusspiel aktiviert wurde.

Freispiele können durchaus auch besondere Eigenschaften haben und vielleicht gibt es extra Wildsymbole oder sogar sogenannten Multiplikatoren. Ist ein Multiplikator verfügbar (was durchaus auch während des Basisspiels sein kann), dann werden Gewinne auf einer Gewinnlinie mit dem Wert multipliziert, den der Multiplikator vorgibt (im Durchschnitt liegt das zwischen 2x und 10x, aber sehr viel höhere Werte sind ebenfalls möglich).

Auch hier heißt es die Regeln lesen, um herauszufinden, was man bei einem bestimmten Freispielbonus erwarten kann.

Während es sich bei Bonusspielen um Freispiele handeln kann, gibt es inzwischen aber auch viele verschiedene Minispiele, die sich die Entwickler ausgedacht haben. Schließlich will man innovativ, interessant und wettbewerbsfähig bleiben. Das einfachste Bonusspiel ist oftmals ein „Klick-Mich“ Spiel, wo man bestimmte Dinge auf dem Bildschirm anklicken kann um dann Münzpreise freizugeben.

Slots wie Theme Park, Koi Princess oder Fairytale Legends: Red Riding Hood von NetEnt bieten eine Auswahl verschiedenen Minispiele, die eine gute Vorstellung vermitteln was alles so möglich ist.

In diesen und anderen Slots gibt es außerdem Bonusspiele, die Teil des Basisspiels sein können, was immer zum Spaß beiträgt und extra Gewinne ermöglicht, damit man länger weiterspielen kann.

Die Auszahlungsquote – RTP

Die durchschnittliche Auszahlungsquote (Return to Player = RTP) ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt von Spielautomaten. Die meisten Slothersteller geben die Auszahlungsquote für den jeweiligen Spielautomaten an. Die Auszahlungsquote wird als Prozentzahl angegeben und gibt im Grunde an, was man als Gewinnchance erwarten kann, berücksichtigt man die Gesamtheit der Runden, die man spielen wird.

Die durchschnittliche Auszahlungsquote für die meisten Slots liegt in etwa zwischen 94 und 96 Prozent, das heißt, spielt man einen Slot für €100, kann man erwarten zwischen €94 und €96 wieder zu bekommen. Geringere und höhere Prozentsätze sind allerdings auch möglich.

Ist die Auszahlungsquote besonders hoch, kann es durchaus sein, dass man nicht sehr oft gewinnt, wenn man ein Spiel spielt, aber man kann dann durchaus höhere Gewinne erzielen. Auf der anderen Seite gibt es auch Slots, an denen man öfter gewinnt, aber dafür dann geringere Beträge.

Es kommt immer darauf an, wie ein Zufallsgenerator, der das Spiel bestimmt, eingestellt ist.

Softwarehersteller

Die meisten Hersteller von Casinospielen machen auch Spielautomaten. Diese unterscheiden sich durchaus in Qualität, Innovation und Spielspaß. Einige der bekanntesten Anbieter gibt es bereits seit mehr als einem Jahrzehnt. Dazu gehören Microgaming, Net Entertainment, Playtech und IGT.

Betsoft ist besonders für 3D Slots bekannt.

Zu den neueren Entwicklern gehören unter anderem Yggdrasil Gaming, ELK Studios, Play’n GO, Thunderkick oder Quickspin.

Während alle Slots eine ähnliche Funktionalität haben, kann das Design sehr unterschiedlich sein. Und man wird feststellen, dass man die Spiele eines jeweiligen Anbieters durchaus an ihrem jeweiligen Design erkennen kann.

Wie spielt man Slots?

Und wenn wir schon von Funktionalität reden, fassen wir kurz zusammen wie man Slots spielt. Einige Dinge haben wir bereits erwähnt. Wir haben die Walzen und verschiedene Symbole und in einem Online Casino drückt man auf einen virtuellen Knopf um die Walzen zum Drehen zu bringen.

Zuerst sollte man natürlich immer die Regeln des Spiels lesen. Dann weiß man welche Bonusspiele im Spiel sind und welche besonderen Features sonst noch vorkommen, insbesondere im Basisspiel. Hier erfährt man auch, welches die höchstwertigen Symbole sind, obgleich man praktisch nichts tun kann, um zu beeinflussen wo diese Symbole auf den Walzen landen.

Man muss sich entscheiden wie viele Gewinnlinien man spielen will (solange dies eine Option ist) und wählt dann wie viele Münzen man einsetzen möchte. Dann drückt man einfach auf den Knopf um die Walzen zu drehen oder aber man verwendet die Auto-Play Funktion, bei der man entscheidet wie viele Runden man automatisch durchspielt und dann einfach nur noch zusieht.

Aktiviert man ein Bonusfeature, dann muss man eventuell weitere Auswahlen treffen oder auf Symbole klicken, aber mehr ist eigentlich nicht notwendig. Alles ganz einfach. Man muss allerdings ein Auge auf sein Budget haben, insbesondere wenn man die Auto-Play Funktion verwendet, denn die Münzen können schneller verschwinden, als man es vielleicht glaubt.

Einige Slot Tipps

Es gibt keine wirklichen Strategien, die es garantieren, dass man bei Slotspiel auch erfolgreich ist. Da der Zufallsgenerator das Spiel bestimmt, ist es einfach nur Glück, welches bestimmt, ob man etwas gewinnt oder nicht. Das ist auch in landbasieren Spielautomaten in Casinos nicht anders.

Es gibt aber schon ein paar Dinge, die man tun kann, um seine Gewinnchancen etwas zu erhöhen:

  • Man sollte auf alle Gewinnlinien setzen – Es macht wirklich nicht sehr viel Sinn die Gewinnlinien zu reduzieren, denn so verpasst man nur potentielle Gewinne, obgleich der Einsatz so höher wird.
  • Man sollte immer die Spielregeln lesen – Manchmal werden Jackpots oder Bonusspiele erst dann aktiviert, wenn man einen bestimmten Mindesteinsatz wagt. Diese will man nicht verpassen.
  • Man sollte vor allem aus Spaß spielen – Alle Slots kann man auch im Demo bzw. Fun-Modus spielen. Dabei setzt man kein Echtgeld ein, aber man lernt das Spiel kennen. So findet man heraus, ob man das Spiel überhaupt mag und wie es überhaupt funktioniert.

Mobil spielen

Natürlich können Spielautomaten auch auf mobilen Geräten gespielt werden. Solange man ein vernünftiges Smartphone oder Tablet hat und ein tolles mobiles Casino, macht es sehr viel Spaß Spielautomaten mobil zu spielen.

Man spielt dann die sogenannte Touch-Version eines Spielautomaten, die normalerweise etwas anders aussieht, als die Desktop-Version. Das liegt vor allem daran, dass man das Spiel nicht über eine Mouse oder ein Keypad bedient, sondern eben mit dem Finger direkt auf dem Bildschirm.

Die Features sind in der Regel natürlich die gleichen als würde man am Computer spielen, aber einige Funktionen sind unter Umständen vereinfacht worden, was an der kleineren Bildschirmgröße liegt. Gerade besondere Effekte lassen sich nicht so einfach auf den kleineren Bildschirm übersetzen. Man kann also nicht notwendigerweise erwarten, das gleiche Erlebnis geliefert zu bekommen wie am Computer.

Die besten Casinos für Spielautomaten

Es gibt hunderte von Online Casinos und tausende von Slotspielen. Man findet so ziemlich jede Kombination von Slotherstellern in diesen Casinos, was bedeutet, dass man kaum je die gleiche Auswahl an Slotspielen an zwei Casinos finden wird.

Die Mehrheit der Spiele in Online Casinos wird immer Spielautomaten sein, einfach weil es diese in der größten Auswahl unter allen Casinospielen gibt. Dennoch gibt es tatsächlich Casinos, die einen besonderen Fokus auf Spielautomaten legen und dabei Tischspiele und andere Produkte vernachlässigen. Das spiegelt sich oft im Bonusangebot und anderen Aktionen wieder, wo dann Freispiele besonders häufig zu haben sind.

Wer Spielautomaten liebt, sollte sich die folgenden Dinge vor Augen führen, wenn es um die Wahl des besten Online Casinos für Slots geht:

  • Die Anzahl der verfügbaren Spielautomaten
  • Die Auswahl an Slotherstellern (umso mehr, umso besser)
  • Freispiel-Angebote
  • Durchspielbedingungen für Freispiele (keine Durchspielbedingungen sind am besten, aber solange die Durchspielbedingungen vorteilhafter sind als für normale Bonusgelder, ist man immer noch gut bedient)

Natürlich sollte man sich trotzdem immer über die Reputation eines Casinos informieren. Unsere ausführlichen Artikel über Online Casinos und wie man die besten wählt, beinhalten weitere Aspekte, die bei der Wahl wichtig sind.

Und wenn ihr ein Casino kennt, das besonders gut für Fans von Slots geeignet ist, lasst es uns wissen.

Für unseren Newsletter anmelden

200 Freispiele ohne Einzahlung bei Anmeldung.